Intels Pläne für 2001

Montag den 18.12.2000 um 16:42 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Intel hat sich für das Jahr 2001 viel vorgenommen. Vor allem will der Prozessor-Gigant 2001 verloren gegangene Marktanteile vom Hauptkonkurrenten AMD zurückgewinnen. Um dies zu schaffen, will Intel die Preise für den Pentium 4 senken und damit PC-Besitzer-freundlicher gestaltet. Gleichzeitig arbeitet Intel an mehreren Projekten, die Intel noch im Jahre 2001 wieder an die Spitze führen sollen.
Intel hat sich für das Jahr 2001 viel vorgenommen. Vor allem will der Prozessor-Gigant 2001 verloren gegangene Marktanteile vom Hauptkonkurrenten AMD zurückgewinnen. Um dies zu schaffen, will Intel die Preise für den Pentium 4 senken und damit PC-Besitzer-freundlicher gestaltet. Gleichzeitig arbeitet Intel an mehreren Projekten, die Intel noch im Jahre 2001 wieder an die Spitze führen sollen.

Bisher kosten Komplett-PCs mit Pentium 4-Prozessoren noch um die 4000 Mark. Intel-Sprecher George Affs hat angekündigt, dass die Preise im ersten Quartal 2001 auf knapp 3200 Mark fallen könnten. Ende Sommer 2001 sollen die ersten Pentium 4, die die 2 Gigahertz-Barriere durchbrechen auf den Markt kommen. Bis Ende 2001 sollen alle Prozessoren mit der 0,13 Mikron-Technik produziert werden.

Die Pentium 4-Prozessoren nutzen die Netburst-Technologie, die bei Grafik-, Internet- und Multimedia-Anwendungen für einen Leistungsschub sorgt. Mit dieser Technologie sollen auch die Xeon-Server-Prozessoren ausgestattet werden. Diese Prozessoren tragen noch den Codenamen "Foster" und sollen Sommer 2001 verfügbar sein. Im Gegensatz zum Pentium 4 sind diese Prozessoren Dual-Prozessor-fähig.

Auch im Mobil-Bereich hat Intel einiges vor. So soll 2001 der erste Pentium-III-Prozessor für Notebooks mit 1 Gigahertz erscheinen. Dieser wird auch die Speedstep-Technologie von Intel nutzen. Diese Technologie erlaubt einen akkuschonenden Stromverbrauch von weniger als zwei Watt. Gleichzeitig soll auch ein noch batterieschonender 500-300-Megahertz-Pentium III erscheinen. (PC-WELT, 18.12.2000, pk)

PC-WELT Spezial: Prozessor-Fahrplan

Mickriger Pentium 4 (PC-WELT Online, 15.12.2000)

Bald 10 Gigahertz? (PC-WELT Online, 11.12.2000)

AMD: 1-Gigahertz-Chip für 400 Mark? (PC-WELT Online, 06.12.2000)

Heiß: 1,7 GHz von AMD (PC-WELT Online, 29.11.2000)

Intel tunt Raubkopier-Software (PC-WELT Online, 28.11.2000)

Teurer Spaß mit P4 (PC-WELT Online, 28.11.2000)

Montag den 18.12.2000 um 16:42 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
19866