189935

Intels Gewinn bricht um 35 Prozent ein

18.10.2006 | 09:15 Uhr |

Intel hat seine Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Demnach musste das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Gewinnrückgang um 35 Prozent hinnehmen. Auch der Umsatz ging um 12 Prozent zurück. Bereits im April dieses Jahres erklärte das Unternehmen, seine Umsatz- und Gewinnerwartungen für dieses Jahr auf Grund des Verlusts von Marktanteilen an den Konkurrenten AMD sowie einer sich abschwächende Nachfrage nach PCs nicht erreichen werde.

Im dritten Quartal 2006 erwirtschaftete Intel einen Umsatz in Höhe von 8,7 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn lag bei 1,3 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einem Rückgang beim Umsatz um 12 Prozent, der Gewinn sackte um 35 Prozent nach unten.

Bereits im April dieses Jahres erklärte Intel-Chef Paul Otellini, dass sein Unternehmen die Gewinn- und Umsatzerwartungen für dieses Geschäftsjahr nicht erreichen werde. Grund seien verloren gegangene Marktanteile an AMD sowie ein sich abschwächendes Wachstum am PC-Markt.

Seitdem hat Intel 10.500 Mitarbeiter (rund 10 Prozent der Belegschaft) entlassen, darunter 1000 Manager der mittleren Ebene. Darüber hinaus wurden zwei Geschäftsbereiche des Unternehmens verkauft.

Im Kampf gegen AMD drückt Intel nun auf die Tube: So wurde der Marktstart der Core-2-Duo-Familie ebenso beschleunigt, wie der der Server-Chips "Tulsa" und "Montecito". Auch der Start der ersten Quad-Core-CPUs wurde nach vorne gezogen ( wir berichteten ). Ursprünglich sollten die Prozessoren im ersten Quartal 2007 erscheinen, nun ist von November 2006 die Rede.

Doch die Zukunft hält noch einige Herausforderungen für Intel bereit. So stellt das Unternehmen derzeit die Mikroarchitektur seiner Prozessoren auf die 65-Nanometer-Technik um, die Produktion im 45-Nanometer-Prozess soll in der zweiten Hälfte 2007 beginnen.

Für das vierte Quartal erwartet Intel einen Umsatz in Höhe von 9,1 bis 9,7 Milliarden US-Dollar. Analysten erwarten 9,46 Milliarden US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
189935