1825993

Intel stellt Quark vor

11.09.2013 | 15:01 Uhr |

Mit den Quark-Chips will Intel ins Internet der Dinge. Quark ist der Name einer neuen SoC-Familie (System on a Chip) und soll beispielsweise Brillen oder Waschmaschinen ins Internet bringen können.

Auf dem Intel Developer Forum hat der Chip-Riese die Quark-Familie angekündigt. Der Name "Quark" steht bei Intel für den kleinsten Chip, den man jemals hergestellt hat. Er sei fünfmal so klein wie ein Atom-Chip und brauche nur den zehnten Teil der Energie, die ein Atom benötigt.

Als erster Chip der neuen Familie soll der Quark X1000 an den Start gehen. Die Quarks sind von Intel speziell für das Internet der Dinge geschaffen worden. Unter diesem Schlagwort versteht man die Vernetzung von Geräten, welche ohne menschliches Eingreifen miteinander kommunizieren sollen. Die Hersteller der Geräte, die einen Quark-Chip verbaut bekommen sollen, könnten die Chips weitgehend ihren Bedürfnissen anpassen, verspricht Intel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1825993