1875967

Intel sponsert FC Barcelona als Technologie-Partner

12.12.2013 | 15:09 Uhr |

Intel ist ab sofort offizieller Technologiepartner des spanischen Fußball-Clubs FC Barcelona. Von Intel bereitgestellte Technik soll dem Club helfen, noch besser zu werden.

Der spanische Club der Primera División FC Barcelona hat am Donnerstag Intel als offiziellen Technologiepartner vorgestellt. Intel will den Club "zum technisch fortschrittlichsten Fußballverein der Welt" machen, wie es in einer Mitteilung von Intel heißt. Dazu werde man dem Verein neueste Technologie zur Verfügung stellen, die helfen soll, die Recherche, das Training und die Leistung zu verbessern.

“Die Technologien, die wir zur Verfügung stellen und die Programme, an denen wir zusammen arbeiten, werden den FC Barcelona zu einem der technologisch fortschrittlichsten Fußballclubs der Welt machen. Darüber hinaus werden wir ambitionierte Bildungsinitiativen ins Leben rufen", so Deborah Conrad, Intels Chief Marketing Officer. So werden die Schüler der berühmten Fußball-Akademie La Masia mit Intel-basierter Technologie ausgestattet, die Spieler und Trainer erhalten 2-in-1-Geräte mit Intel-Technologie und Intel verbessert das vom FC Barcelona aufgebaute weltweite Bildungsnetzwerk und das Stadion Camp Nou mit neuer Technologie.

Auf dem Trikot der Spieler wird sich aber kein Intel-Logo finden, sondern das Logo von Intel ist in der Innenseite des neuen FC-Barcelona-Trikots platziert. "Noch nie zuvor war an dieser Stelle ein Logo auf dem Trikot des Clubs platziert", betont Intel. Laut Medienberichten zahlt Intel bis 2016 insgesamt 25 Millionen Euro an den spanischen Fußballclub. Hauptsponsor Qatar Airways zahlt bis 2016 insgesamt fast 100 Millionen Euro, damit sein Logo auf dem Trikot der Spieler zu sehen ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1875967