2035735

Compute Stick

Intel packt kompletten Windows-PC in einen Stick

08.01.2015 | 12:22 Uhr |

Intel wird demnächst mit dem Compute Stick einen Windows-PC in Stick-Größe ausliefern. Auch eine günstigere Linux-Variante kommt.

Intel hatte im November mit dem Compute Stick einen Komplett-PC im Formfaktor eines Sticks von der Größe von Google Chromecast vorgestellt. Auf der CES 2015 in Las Vegas hat Intel nun die Veröffentlichung des Compute Stick für März angekündigt.

Der Compute Stick wird laut Intel ab März in zwei Varianten erhältlich sein: Mit Windows (mit Bing) für 149 US-Dollar (entspricht umgerechnet etwa 125 Euro) und mit Linux für 89 US-Dollar (etwa 75 Euro). Der Compute Stick besitzt an der Seite einen HDMI-Stecker und kann so direkt an einen Monitor und Fernseher angeschlossen werden.

Im Inneren des Compute Stick arbeitet ein Intel Atom Z3735F, der vier Kerne besitzt und mit bis zu 1,83 GHz getaktet ist. Die Windows-Variante besitzt 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher. Der Speicher kann über den MicroSD-Slot erweitert werden. Hinzu kommen integriertes Wi-Fi und Bluetooth. Die günstigere Linux-Variante bietet 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher.

CES 2015: Die Messe-Highlights im Überblick

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035735