1953886

Intel enthüllt Core i7-4790K Prozessor

03.06.2014 | 17:06 Uhr |

Intel kündigt eine neue CPU an, die schon im Standardbetrieb mit 4 GHz taktet. Im Turbomodus erreicht der Prozessor sogar 4,4 GHz, Übertakter können noch höher gehen.

Chiphersteller Intel hat einen neuen Prozessor vorgestellt, der schon im Standardbetrieb die 4-GHz-Marke erreicht. Die Vierkern-CPU Core i7-4790K kann darüber hinaus einzelne Kerne bei besonders viel Last auf bis zu 4,4 GHz übertakten. Die beiden schon erhältlichen Prozessoren i7-4770K und 4670K takten mit 3,5 bzw. 3,4 GHz im Normalbetrieb, im Turbomodus sind 3,9 bzw. 3,8 GHz möglich.

Das es sich bei Intels Core i7-4790K um ein K-Modell handelt, können Übertakter noch höhere Werte für ihren Prozessor erzielen. Die integrierte Grafiklösung HD 4600 dürfte jedoch nur für Büroanwender ausreichen, Spieler sollten dem Prozessor eine potente Grafikkarte zur Seite stellen.

Der Core i7-4790K basiert auf Intels Haswell-Architektur, er besitzt aber eine neue Kühllösung, die die Verwendung zusätzlicher Heatsinks oder Kühlkörper überflüssig machen soll. Die Boxed-Version mit Lüfter soll ausreichen.

Aus Alt mach Neu: PC-Tuning: So feilen Sie an den richtigen Stellen

Potenzielle Kunden sollten vor dem Kauf überprüfen, ob ihr BIOS mit dem neuen Chip kompatibel ist. Mainboards der 8er-Reihe lassen sich je nach Modell per Update nachrüsten. Boards der 9er-Reihe sollten hingegen keine Probleme mit dem Core i7-4790K haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1953886