43430

Intel zieht Termin für Preiskürzungen bei CPUs vor

21.01.2004 | 15:23 Uhr |

Zwei Wochen früher als geplant - am 1. Februar anstatt am 15. Februar - wird Intel Preiskürzungen bei einigen seiner Pentium 4-Modelle vornehmen.

Zwei Wochen früher als geplant - am 1. Februar anstatt am 15. Februar - wird Intel Preiskürzungen bei einigen seiner Pentium 4-Modelle vornehmen. Das berichtet der Informationsdienst Digitimes .

Von der Preissenkung betroffen sei das 2,8-Gighertz-Modell - sowohl die Version mit als auch die ohne Hyperthreading Technologie (HT). Der Preis für die Variante mit HT soll dabei um 18,3 Prozent auf 178 US-Dollar sinken (bislang 218 Dollar). Für die Variante ohne HT-Unterstützung sollen nur noch 163 US-Dollar fällig werden (bisher 193 US-Dollar).

Die Preise für die Modelle mit 2,6, 3,0, 3,06, 3,2 sowie 3,4 Gigahertz Taktfrequenz (alle mit HT-Unterstützung) sollen auf dem bisherigen Niveau bleiben und 178, 278, 262, 417 respektive 637 US-Dollar kosten. Der englischsprachige Dienst "The Register" mutmaßt, dass die Preise dieser Modelle zu dem ursprünglich geplanten Zeitpunkt angepasst werden. Über welche Senkungen - wenn sie denn kommen - sich Kunden dann freuen können, ist allerdings unklar.

Intels CPU-Pläne für 2004 (PC-WELT Online, 24.11.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
43430