2220355

Intel verkauft seine McAfee-Mehrheit

09.09.2016 | 14:34 Uhr |

Chip-Hersteller Intel verkauft seine Mehrheitsanteile an der Sicherheitssparte Intel Security, ehemals McAfee.

Wie Intel in dieser Woche bekannt gibt, will der Chip-Hersteller die Mehrheitsanteile an der Sicherheitssparte Intel Security verkaufen . Der Finanzinvestor TPG zahlt für die 51-prozentige Mehrheit rund 3,1 Milliarden US-Dollar. Die übrigen 49 Prozent der Intel-Security-Anteile verbleiben bei Intel.

Vor fünf Jahren kaufte Intel die IT-Sicherheitssparte für 6,7 Milliarden US-Dollar, die damals noch unter dem Namen McAfee als Anti-Viren-Dient firmierte. Nach dem Verkauf der Mehrheit wird das Unternehmen als McAfee wieder ausgekoppelt.

Erst kürzlich hatte Intel ein Sparprogramm angekündigt. Zur Kostensenkung sollen unter anderem 12.000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Im vergangenen Halbjahr erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von 1,1 Milliarden US-Dollar. Das operative Ergebnis lag bei 182 Millionen US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2220355