102978

Rekord bei CPU-Produktion

05.11.2007 | 11:17 Uhr |

Die Marktforscher von IDC haben für das dritte Quartal 2007 einen Produktionsrekord ermittelt: Nie zuvor wurden mehr Rechner-CPUs hergestellt als in diesem Zeitraum.

Die weltweite Produktion von Mikroprozessoren für PCs hat im dritten Quartal 2007 einen neuen Rekordwert erreicht. Der Umsatz mit PC-Prozessoren betrug im Quartal 3/2007 7,95 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Anstieg um 14,8 Prozent gegenüber Quartal 2/2007.

Besonders die verstärkte Nachfrage nach Mikro-Prozessoren für Notebooks trieb den Markt an, sie stieg um 26,6 Prozent gegenüber dem Quartal zuvor. Aber auch bei den Desktop- und Server-CPUs ging es aufwärts, deren Produktion stieg um 7,7 beziehungsweise 4,6 Prozent.

AMD kann dabei einen Marktanteil von 23,5 Prozent behaupten und gewinnt damit minimale 0,4 Prozent gegenüber dem Quartal 2/2007 hinzu. Intel ist mit über 76 Prozent Marktanteil trotz geringfügiger Verluste weiterhin der unangefochtene Platzhirsch.

Analysten sehen in dem verschärften Preiskampf zwischen Intel und AMD einen Grund für das Umsatzwachstum. Außerdem sei den Analysten zufolge die Konsumentennachfrage generell gewachsen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
102978