110424

Intel tunt Celerons

16.03.2001 | 15:26 Uhr |

Im ständigen Wettlauf mit AMDs Duron-Prozessoren gibt Intel jetzt wieder Gas. Die Celeron-Prozessoren mit 733, 766, 800 and 850 Megahertz bekommen einen neuen CPU-Kern. Vermutlich lassen sie sich damit besser übertakten.

Im ständigen Wettlauf mit AMDs Duron-Prozessoren gibt Intel jetzt wieder Gas. Die Celeron-Prozessoren mit 733, 766, 800 and der neue Celeron mit 850 Megahertz bekommen einen neuen CPU-Kern.

Ähnlich wie bei den Pentium-III-Prozessoren wird der neue D0-Kern eine höhere Kernspannung haben: Statt 1,7 Volt nun 1,75 Volt. Eine Revision des Core Stepping erfolgt von 0686 zu 068A. Dadurch werden vermutlich kleinere Fehler behoben.

Außerdem sollen bei den bereits existierenden Hauptplatinen für Intel-Celeron-Prozessoren einige kleinere Modifikationen am BIOS-Code vorgenommen werden.

Mit diesem Maßnahmen werden die neuen CPUs vermutlich etwas heißer. Sie lassen sich aber auch leichter übertakten und werden zu den Hauptplatinen des Pentium-III-Prozessors kompatibel.

Die Testphase für die neuen Celeron-CPUs soll zwischen dem 23. und 30. März beginnen und voraussichtlich bis 16. Mai abgeschlossen sein. Der Start der Massenproduktion ist nicht vor Juni zu erwarten. (PC-WELT, 16.03.2001, hc)

PC-WELT Report: Diese Prozessoren kommen 2001

Neue Intel-Chips halbes Jahr früher (PC-WELT Online, 11.01.2001)

Intel liefert Celeron 800 aus (PC-WELT Online, 03.01.2001)

Diese Prozessoren kommen 2001 (PC-WELT Online, 29.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
110424