88424

Intel stellt zwei neue Celerons mit 2,1 und 2,2 Gigahertz vor

21.11.2002 | 13:45 Uhr |

Intel gibt Gas: Der Prozessorhersteller hat nicht nur den flotten Intel Pentium 4 mit 3,06 Gigahertz im Angebot, sondern neuerdings auch zwei neue Low-Cost Celeron-Prozessoren mit jeweils über zwei Gigahertz. Die beiden neuen Prozessoren stellte Intel auf der Comdex in Las Vegas vor.

Intel gibt Gas: Der Prozessorhersteller hat nicht nur den flotten Intel Pentium 4 mit 3,06 Gigahertz im Angebot, sondern neuerdings auch zwei neue Low-Cost Celeron-Prozessoren mit jeweils über zwei Gigahertz. Die beiden neuen Prozessoren stellte Intel auf der Comdex in Las Vegas vor.

Der neue und damit auch schnellste Celeron-Prozessor ist mit 2,2 Gigahertz getaktet. Mit dem Celeron mit 2,1 Gigahertz schließt Intel die Lücke zum bisher schnellsten Celeron-Prozessor, der mit zwei Gigahertz getaktet ist.

Die neuen 478-Pin-Celerons werden mit der 0,13-Mikron-Technologie gefertigt. Der unterstützte FSB beträgt 400 Megahertz. Bei der Vorstellung der Prozessoren nannte Intel auch deren Preise: Der Celeron 2,2 Gigahertz wird 103 Dollar und die 2,1-Gigahertz-CPU 89 Dollar kosten (jeweils bei Abnahme von 1000 Stück).

AMD lüftet Geheimnis: Neue CPU heißt "AMD Athlon 64" (PC-WELT Online, 20.11.2002)

AMD: Massive Preissenkungen um bis zu 53 Prozent (PC-WELT Online, 17.11.2002)

Intel Pentium 4 3,06 GHz im PC-WELT-Test (PC-WELT Online, 14.11.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
88424