80122

Intel startet Werbekampagne für P4

18.02.2001 | 18:02 Uhr |

Ab Montag startet Intel eine weltweite Kampagne für den Pentium 4. Im Mittelpunkt werden auch diesmal die blauen Männer stehen, die schon Werbung für den Pentium 3 machten. Intel lässt sich die Werbekampagne insgesamt 300 Millionen US-Dollar (knapp 640 Millionen Mark) kosten. Sie wird bis Mai dauern.

Ab Montag startet Intel eine weltweite Kampagne für den Pentium 4. Im Mittelpunkt werden auch diesmal die blauen Männer stehen, die schon Werbung für den Pentium 3 machten. Intel lässt sich die Werbekampagne insgesamt 300 Millionen US-Dollar (knapp 640 Millionen Mark) kosten. Sie wird bis Mai dauern.

Damit steckt Intel fast soviel Geld in die Kampagne, wie Hauptkonkurrent AMD in einem knappen halben Jahr erwirtschaftet. AMD hatte im Jahr 2000 mit dem Prozessorgeschäft 793 Millionen US-Dollar verdient.

Neben TV-Werbung wird es auch zahlreiche Anzeigen zum Pentium 4 geben. Intel hofft mit der Kampagne den Bekanntheitsgrad des Pentium 4 steigern zu können. In der Werbung will Intel weniger die technische Überlegenheit im Mittelpunkt stellen, sondern setzt eher auf Lifestyle. (PC-WELT, 18.02.2001, pk)

Siemens: Milliarden für Intel (PC-WELT Online, 08.02.2001)

Intel senkt dreimal Preise (PC-WELT Online, 04.02.2001)

Super-Strom-Spar-Chips von Intel (PC-WELT Online, 31.01.2001)

Massive Preissenkungen bei Intel (PC-WELT Online, 24.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80122