123150

Intel senkt erneut die CPU-Preise

22.04.2002 | 15:18 Uhr |

Nachdem Intel in der vergangenen Woche die Preise für die Desktop-Prozessoren gesenkt hat, sind in dieser Woche die Mobile-Prozessoren dran. Diese werden um bis zu 27 Prozent günstiger.

Nachdem Intel in der vergangenen Woche die Preise für die Desktop-Prozessoren gesenkt hat, sind in dieser Woche die Mobile-Prozessoren dran. Diese werden um bis zu 27 Prozent günstiger.

Von den Preissenkungen betroffen sind die Mobile-Varianten der Pentium 3-Prozessoren. Die Preise der erst kürzlich veröffentlichten Pentium 4-M-Prozessoren bleiben dagegen unverändert.

Die neuen Preise bei Abnahme von 1000 Prozessoren (in Klammern der alte Preis und der prozentuale Preisrückgang):

* Pentium 3-M 1,2 Gigahertz: 449 Euro (561 Euro, -21 Prozent)

* Pentium 3-M 1,13 Gigahertz: 329 Euro (449 Euro, -27 Prozent)

* Pentium 3-M 1,06 Gigahertz: 270 Euro (329 Euro, -18 Prozent)

* Pentium 3-M 1 Gigahertz: 222 Euro (270 Euro, -18 Prozent)

Zur Vollständigkeit noch die unverändert gebliebenen aktuellen Preise der Mobile-Pentium 4-Prozessoren:

* Pentium 4-M 1,7 Gigahertz: 570 Euro

* Pentium 4-M 1,6 Gigahertz: 449 Euro

Intel senkt Preise für Pentium und Celeron (PC-WELT Online, 15.04.2002)

AMD plant massive Preissenkungen (PC-WELT Online, 10.04.2002)

Pentium-4 nicht teurer als ein Athlon XP? (PC-WELT Online, 20.03.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
123150