59594

Intel senkt Preise für Mobile-Prozessoren

10.06.2003 | 14:57 Uhr |

Intel hat erneut die Preise für einige mobile Prozessoren gesenkt. Am deutlichsten ist der Preisruck beim Mobile Pentium 4 Processor-M mit 2,5 Gigahertz ausgefallen, der für 348 US-Dollar und damit um 38 Prozent günstiger an OEMs geht.

Intel hat erneut die Preise für einige mobile Prozessoren gesenkt. Am deutlichsten ist der Preisruck beim Mobile Pentium 4 Processor-M mit 2,5 Gigahertz ausgefallen, der für 348 US-Dollar und damit um 38 Prozent günstiger an OEMs geht, berichtet unsere Schwesterpublikation "Tecchannel" .

Der Mobile Pentium 4 Processor-M kommt in 0,13-µm-Fertigungstechnologie mit 512 Kilobyte L2-Cache und 400-Megahertz-FSB. Neben dem Flaggschiff mit 2,5 Gigahertz sind auch die Modelle mit 2,4 Gigahertz im Preis gesenkt worden. Der P4-M mit 2,4 Gigahertz kostet 241 US-Dollar (minus 31 Prozent). Das 2,2 Gigahertz Modell kostet ab sofort 198 US-Dollar (minus 18 Prozent).

Der mobile Celeron hat ebenfalls eine Preisanpassung erfahren. Das 2,2 Gigahertz -Modell kostet nun 134 US-Dollar (minus 10 Prozent), das 2,0 Gigahertz -Modell kostet 112 US-Dollar (minus 16 Prozent), die 1,8 Gigahertz-CPU ist für 96 US-Dollar zu haben (minus 14 Prozent). Alle Preisangaben gelten bei Abnahme von 1000 Stück.

Gerücht: Intel senkt im Oktober P4-Preise um bis zu 35 Prozent (PC-WELT Online, 05.06.2003)

Intel & AMD: Neue Runde in der CPU-Preisschlacht (PC-WELT Online, 26.05.2003)

Pentium 4-CPUs günstiger: Intel dreht erneut an der Preisschraube (PC-WELT Online, 12.05.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
59594