Intel präsentiert mobilen 1-GHz-Chip

Montag, 19.03.2001 | 15:33 von Eric Bonner
Ab heute ist es soweit: Der Mobile Pentium III mit einem Gigahertz wird in Notebooks verschiedener Hersteller zum Einsatz kommen. Konkrete Pläne für Notebooks mit dem neuen Prozessor liegen bereits vor.
Ab heute ist es soweit: Der Mobile Pentium III mit einem Gigahertz soll in Notebooks verschiedener Hersteller zum Einsatz kommen. Außerdem will Intel eine mobile Variante des Prozessors mit 900 Megahertz sowie einen mobilen Celeron Prozessor mit 750 Megahertz einführen.

Mit der Einführung des mobilen Pentium III mit einem Gigahertz soll die Lücke zwischen Desktop-PCs und Notebooks verkleinert werden. Der 1-Gigahertz-Prozessor wird beispielsweise im Dell Inspiron 8000 zum Einsatz kommen. Dieser Laptop wird mit einem 15-Zoll-Display und einer Festplatte mit fünf Gigabyte ausgerüstet sein und über 128 Megabyte RAM verfügen.

Die nötige Grafikleistung soll durch die Integration des Geforce2 Go-Grafikchip von Nvidia mit 16 Megabyte DDR-SDRAM gewährleistet sein. Das Basismodell des Inspiron 8000 soll 4900 Mark kosten und ab sofort erhältlich sein.

Aber auch die Konkurrenz schläft nicht. So liegen bereits konkrete Pläne von Hewlett-Packard und Toshiba für Notebooks mit dem neuen Prozessor vor. Auch IBM und Compaq sitzen angeblich schon in den Startlöchern. (PC-WELT, 19.03.2001, eb)

PC: Ende der Faszination (PC-WELT Online, 21.02.2001)

Dell und Nortel entlassen 12.000 Mitarbeiter (PC-WELT Online, 16.02.2001)

Geforce 2 GO im PC-WELT-Test (PC-WELT Online, 13.02.2001)

Montag, 19.03.2001 | 15:33 von Eric Bonner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
116986