89590

Intel macht Mobile Pentium 4 günstiger

03.02.2004 | 09:26 Uhr |

Mit der Einführung des Prescott-Core hat Intel auch die Preise für den mobile Pentium 4 gesenkt.

Mit der Einführung des Prescott-Core hat Intel nun auch die Preise für den mobile Pentium 4 gesenkt, berichtet unsere Schwesterpublikation Tecchannel . Er kommt als so genannte Desktop-Replacement-CPU in Mainstream-Notebooks zum Einsatz und verfügt nicht über die Speed-Step-Funktionen zum Strom sparenden Betrieb wie etwa der "Mobile Pentium 4 Processor-M".

Auf dem Northwood-Core basierend und mit 512 Kilobyte L2-Cache in 130-Nanometer-Technologie gefertigt, kostet das Modell mit 3,2 Gigahertz und Hyper-Threading-Support (HT) ab sofort 294 US-Dollar (vorher 433 US-Dollar).

Die Preise sind für den Großhandel und auf die Abnahme von tausend Stück bezogen.

CPU

Preis vorher

Preis ab 1. Februar

mobile P4 3,2 GHz, mit HT

433 US-Dollar

294 US-Dollar

mobile P4 3,06 GHz, mit HT

294 US-Dollar

234 US-Dollar

mobile P4 3,06 GHz, ohne HT

278 US-Dollar

218 US-Dollar

mobile P4 2,8 GHz, mit HT

234 US-Dollar

202 US-Dollar

mobile P4 3,2 GHz, ohne HT

218 US-Dollar

186 US-Dollar

Einen ausführlichen Test des Pentium 4 mit neuem Prescott-Core finden Sie hier .

Intel bestätigt 64-Bit-CPUs für Desktops (PC-WELT Online, 02.02.2004)

Intel zieht Termin für Preiskürzungen bei CPUs vor (PC-WELT Online, 21.02.2004)

Intels CPU-Pläne für 2004 (PC-WELT Online, 24.11.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
89590