197016

Intel kündigt Kooperationen mit Medienunternehmen an

Intel hat für seine neue Multimedia-Plattform Viiv nun auch in Deutschland wichtige Kooperationen mit Unternehmen aus der Unterhaltungsindustrie geschlossen.

Mit dem Joint-Venture In2Movie sowie der ProSiebenSat.1-Gruppe wolle der weltgrößte Chiphersteller künftig auch im deutschsprachigen Raum die digitale Unterhaltung über das Internet ins Wohnzimmer bringen, teilte Intel am Donnerstag auf der CeBIT in Hannover mit. In der Vergangenheit hatte Intel mit zahlreichen Kooperationen bereits erste Erfolge verzeichnet, allerdings in erster Linie im englischsprachigen Raum.

In2Movie, ein Joint-Venture des US-Filmstudios Warner Bros. und der Bertelsmann-Tochter Arvato, werde auf der Basis der Multimedia- Plattform Viiv über das Internet aktuelle Filme zeitgleich zum Verkaufsstart von DVDs anbieten, sagte Intel-Manager Christian Morales.

Zudem wird die ProSiebenSat.1-Gruppe ihr Portal für Videos auf Abruf (Video on demand) eröffnen. Die erstmals auf der CeBIT vorgestellte Plattform "maxdome" will eine ganze Reihe von Filmen, Komödien und Serien zum Herunterladen anbieten. Darunter sollen sich auch Sendungen der Sender Sat.1, ProSieben, Kabel eins sowie N24 befinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
197016