8332

Intel investiert in "Digitales Heim“

Intel Corp. hat Geld in drei Firmen gepumpt. Das Geld stammt aus dem Anfang 2004 gegründeten 200 Millionen Dollar schweren Digital Home Fund.

Intel Corp. hat Geld in drei Firmen gepumpt, von denen es glaubt, dass sie Geräte der Unterhaltungselektronik verbessern und leichter nutzbar machen. Die bekannteste unter den mit Intel-Dollars bedachten Firmen dürfte Zinio Systems sein.

Mehr zu den Firmen, für die Intel sich engagiert, können Sie bei unserer Schwesterpublikation Digital World nachlesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8332