52138

Intel feiert neue Bestmarke

12.03.2002 | 10:44 Uhr |

Bei Intel knallen die Sektkorken: 100 Millionen Pakete mit "boxed Processors" lieferte der Chipgigant bisher an Reseller aus. Die hundertmillionste CPU, ein Pentium-4, rollte letzte Woche vom Fließband. Die 100 Millionen CPUs vertrieb Intel über seinen "Reseller sales channel".

Bei Intel knallen die Sektkorken: 100 Millionen Pakete mit "boxed Processors" lieferte der Chipgigant bisher an Reseller aus. Die hundertmillionste CPU, ein Pentium-4, rollte letzte Woche vom Fließband. Die 100 Millionen CPUs vertrieb Intel über seinen "Reseller sales channel".

Intel begann Ende 1994 im asiatischen Raum mit der Auslieferung von "boxed Versions" seiner Prozessoren, ein Jahr später waren diese auch in Nordamerika mit Pentium-1-CPUs mit 60, 66, 90 Megahertz erhältlich. Intel wollte mit diesem neuen Vertriebsweg besonders kleinere PC-Hersteller erreichen.

Heute versorgt Intel mit seinem Reseller Channel in 75 Ländern rund 60.000 Unternehmen, die Rechner, Notebooks oder Server unter ihrem eigenen Markennamen vertreiben. Die Boxed Versions bestehen aus einer Intel-CPU samt Kühlkörper und einer dreijährigen Garantie.

Massive Preissenkungen bei Intel-CPUs (PC-WELT Online, 06.03.2002)

Erster Test mit Intels neuer mobiler Pentium-4-CPU (PC-WELT Online, 05.03.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
52138