14560

Intel bringt den Pentium M in sechs Varianten

04.03.2003 | 13:49 Uhr |

Seinen neuen Stromspar-Prozessor "Pentium M" für portable Rechner bringt Intel in der kommenden Woche in insgesamt sechs Varianten auf den Markt: Mit dazu gehören auch eine Low-Voltage-Variante sowie eine Ultra-Low-Voltage-Version.

Seinen neuen Stromspar-Prozessor "Pentium M" für portable Rechner bringt Intel in der kommenden Woche in insgesamt sechs Varianten auf den Markt, wie unsere Schwesterpublikation Computerwoche berichtet. "Normale" Ausführungen mit 1,3, 1,4, 1,5 sowie 1,6 Gigahertz Takt, eine Low-Voltage-Variante mit 1,1 Gigahertz sowie eine Ultra-Low-Voltage-Version mit 900 Megahertz.

Im Rahmen der "Centrino"-Mobilarchitektur gesellen sich dazu noch die Chipsets "855PM" und "855GM" (letzterer mit integriertem Grafikchip) mit 400 Megahertz schnellem Frontside-Bus und Unterstützung für bis zu 2 GB DDR-Arbeitsspeicher sowie ein WLAN-Adapter, der zunächst nur den Standard 802.11b mit 11 Mbit/s unterstützt.

Intel lässt sich Centrino-Kampagne 300 Millionen Dollar kosten (PC-WELT Online, 03.03.2003)

Intel Developer Forum: Erste Centrino Benchmarks (PC-WELT Online, 20.02.2003)

Intel mit neuer Markenbezeichnung: Centrino Mobiltechnologie (PC-WELT Online, 08.01.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
14560