Intel bald mit 0,10-Mikron-Technologie

Mittwoch den 28.02.2001 um 16:44 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Intel macht Fortschritte bei der Miniaturisierung der Herstellungsprozesse. So kommen Prozessoren mit der 0,13-Mikron-Technologie schon dieses Jahr auf dem Markt. Die 0,10- und 0,07-Mikron-Technologie werden bis Mitte dieses Jahrzehnts folgen.
Intel macht Fortschritte bei der Miniaturisierung der Herstellungsprozesse. So kommen Prozessoren mit der 0,13-Mikron-Technologie schon dieses Jahr auf dem Markt. Die 0,10- und 0,07-Mikron-Technologie werden bis Mitte dieses Jahrzehnts folgen.

So äußerte sich Dr. Paolo Gargini, Direktor der "Strategic Resarch Group" bei Intel auf dem gerade stattfindenden Intel Developer Forum in Santa Clara. Für immer schnellere Prozessoren ist auch die verwendete Technologie ausschlaggebend. Intel nutzt bereits die 0,13-Mikron-Technologie zur Herstellung der neuesten Prozessoren. Diese werden Mitte 2001 erscheinen (die PC-WELT berichtete).

Schon jetzt plant Intel aber langfristig die 0,10-Mikron- und 0,07-Mikron-Technologie für die kommende Prozessor-Generation einzusetzen. Im Labor laufen Prozessoren schon mit der 0,10-Mikron-Technologie. Auf den Markt sollen diese Prozessoren spätestens 2003 kommen. Die Prozessoren mit 0,07-Mikron-Technologie werden erst 2005 erscheinen. (PC-WELT, 28.02.2001, pk)

1,7-GHz-P4 von Intel (PC-WELT Online, 26.02.2001)

AMD-Tipp: Nichts kaufen (PC-WELT Online, 23.02.2001)

Neuer Intel-Prozessor (PC-WELT Online, 23.02.2001)

Mittwoch den 28.02.2001 um 16:44 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
16512