8244

Intel: Schnelle Notebook-CPUs

Intel hat einen Pentium III und einen Celeron für Notebooks vorgestellt. Beim Celeron II für Desktop-PCs gibt es dagegen offenbar Lieferprobleme. Die neuen Versionen sollen erst im Sommer auf den Markt kommen.

Intel hat neue Notebook-CPUs vorgestellt. Der mobile Pentium III taktet mit 700 MHz und verwendet die von Intel entwickelte SpeedStep-Technik. Dadurch läuft der Prozessor nur bei Netzbetrieb mit 700 MHz - bei Batteriebetrieb wird die Versorgungsspannung auf 1,35 Volt und die Taktfrequenz auf 550 MHz herab gesetzt. Der Preis bei einer Mindestabnahme von 1000 Stück: 562 Dollar.

Auch eine mobile Version des Billig-Prozessors Celeron wird jetzt an die PC-Hersteller ausgeliefert. Der Chip taktet mit 550 MHz und kostet für Großabnehmer 170 Dollar.

Den ursprünglich ebenfalls für diese Woche vorgesehenen Verkaufsstart der neuen Celeron II für Desktop-PCs hat Intel verschoben. Offenbar hat der Prozessorriese noch immer mit Lieferproblemen zu kämpfen. Firmennahen Kreisen zufolge kommen die geplanten Versionen mit 633 beziehungsweise 667 MHz Takt zeitgleich mit dem 700-MHz-Celeron-II im Juni auf den Markt. (PC-WELT, 25.04.2000, sp)

Intel stellt neue Notebook-CPUs vor

0 Kommentare zu diesem Artikel
8244