48722

Intel-Preissenkung ab 10.12.

01.12.2000 | 12:09 Uhr |

Intel scheint Weihnachten vorverlegt zu haben. Am 10. Dezember beschert uns der Prozessor-Hersteller Preissenkungen von über 10 Prozent.

Intel scheint Weihnachten vorverlegt zu haben. Am 10. Dezember beschert uns der Prozessor-Hersteller Preissenkungen. Dann soll sich der Pentium III bis 750 MHz um bis zu 10 Prozent verbilligen. Er wird bei der Abnahme von 1000 Stück statt 193 Dollar nur noch 173 Dollar kosten.

Moderater fallen die Verbilligungen bei den niedriger getakteten Modellen des Pentium III aus, die jeweils nur 10 Dollar billiger werden. Für den 733-MHz-Prozessor zahlen Großabnehmer dann noch 173 Dollar, für die 700-MHz-Variante statt 153 Dollar und für den Prozessor mit 667 MHz 153 Dollar.

Deutlich günstiger will Intel auch den Einstieg in die Pentium-4-Klasse gestalten: Der Pentium 4 mit 1400 MHz soll dann bei Abnahme von 1000 Stück statt 644 Dollar nur noch 574 Dollar kosten - gut 11 Prozent weniger als noch vor vier Wochen.

Die Preissenkungen dürften aber wohl weniger von vorweihnachtlicher Nächstenliebe beseelt als vielmehr vom unerbittlichen Preisdruck der Konkurrenz herrühren. (PC-WELT, 01.12.2000, ms)

Prozessor-Fahrplan

PC-WELT Service: Die CPU-Preise täglich aktuell

PC-WELT Service: Die RAM-Preise täglich aktuell

Pentium 4 zurückgerufen (PC-WELT Online, 30.11.2000)

Kritik am P4 wächst (PC-WELT Online, 23.11.2000)

Pleiten, Pech und P4 (PC-WELT Online, 22.11.2000)

Pentium 4: Intel senkt (schon) Preise (PC-WELT Online, 21.11.2000)

Billig-CPU: Schwache Leistung (PC-WELT Online, 16.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48722