99756

Intel Pentium 4 erst Ende November

29.09.2000 | 21:09 Uhr |

Intels Pentium 4 kommt. Die Frage ist nur: Wann? Kaum war angekündigt worden, dass die Auslieferung Ende Oktober beginne verschiebt sich dieser Termin jetzt wieder. In Verbindung mit dem P4 seien technische Probleme aufgetaucht, die gelöst werden müssen, bevor mit der Auslieferung begonnen werden kann. Ende November ist nun der angepeilte Termin. Der Pentium 4 wird damit wahrscheinlich nicht unter dem Weihnachtsbaum Platz finden können.

Kaum kündigt Intel den Termin für die Auslieferung seines Pentium 4-Prozessors an, wird der Termin auch schon wieder verschoben. Quasi Last-Minute hat sich gezeigt, dass es mit dem Chip noch technische Probleme gibt, die erst von Intel gelöst werden müssen, bevor der lang erwartete Nachfolger des P3 endlich ausgeliefert werden kann.

Intel wollte seinen neuen Vorzeige-Chip Ende Oktober auf den Markt bringen. Bis zum lukrativen Weihnachtsgeschäft sollte dann eine große Anzahl der Chips ausgeliefert werden. Nachdem Intel-Chips, die über die ein Gigahertz-Grenze getaktet waren, einen Fehlstart hingelegt hatten, sollte der P4 den guten Ruf von Intel wieder herstellen. Immerhin hatte Konkurrent AMD schon erfolgreich seine Chips im Gigahertz-Bereich an seine Kundschaft ausliefern können.

Das jetzt im letzten Augenblick aufgetauchte technische Problem hat weniger etwas mit dem Prozessor zu tun. Vielmehr liegt das Problem am Intel 850er-Chipsatz, der im Zusammenspiel mit dem P4 nicht so arbeitet, wie er sollte. Dieses technische Problem muss nun gelöst werden, bevor der Pentium 4 auf den Markt kommt. Intel rechnet jetzt damit, dass Ende November mit Auslieferung begonnen werden kann.

Die Hersteller, die bisher den P4 erhalten haben, konnten die Probleme nicht bestätigen. Alle Tests sollen zufriedenstellend verlaufen sein und die Perfomance-Ergebnisse hervorragend gewesen sein.

Die Auslieferung Ende November würde bedeuten, dass sich viele Händler nicht mit ausreichenden Mengen bis zum umsatzstarken Weihnachtsgeschäft eindecken könnten. Auch die Auslieferung der ersten Komplett-PCs mit eingebautem P4-Prozessor würde sich verzögern. Die Anwender, die den P4 verpackt unter ihrem Weihnachtsbaum sehen wollten, werden sich wohl noch etwas gedulden müssen. (PC-WELT, 29.09.2000, pk)

PC-WELT Service: Der komplette Prozessor-Fahrplan von Intel, AMD & Co.

PC-WELT Test: Pentium III 1,13 GHz

PC-WELT Service: CPU-Ticker

Pentium 4 noch im Oktober (PC-WELT Online, 26.09.2000)

Intel verzeichnet Kurseinbrüche (PC-WELT Online, 22.09.2000)

Intel stellt AGP 8x vor (PC-WELT Online, 30.08.2000)

Intel Pentium 4: Echter Stromfresser (PC-WELT Online, 30.08.2000)

1,13-GHz-Prozessor von Intel gestoppt (PC-WELT Online, 29.08.2000)

Horrende Intel-Preise (PC-WELT Online, 25.08.2000)

Pentium 4 mit 2 GHz? (PC-WELT Online, 23.08.2000)

1,13 GHz-PIII von Intel (PC-WELT Online, 31.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
99756