131162

Intel: Massive Preissenkung für 4-Kern-CPUs geplant?

16.05.2007 | 17:11 Uhr |

Intel plant angeblich, am 22. Juli eine Preissenkung für seine 4-Kern-Desktop- und Server-CPUs zu verkünden. Auch Hinweise zu den neuen Preisen gibt es bereits: Angeblich sollen die Prozessoren künftig rund halb soviel kosten wie bisher.

Massive Preissenkungen bei den Vier-Kern-CPUs plant Intel laut einem Bericht von Dailytech.com . Laut Angaben der Site soll die Preissenkung am 22. Juli erfolgen. Demnach werden sowohl die Preise für die Vier-Kern-Desktop- als auch für die Vier-Kern-Server-CPUs gesenkt.

Der Intel Core 2 Quad Q6600 (2,4 GHz, 8 MB L2-Cache) soll nach der Preissenkung bereits für 266 US-Dollar ( diese und alle folgenen Preisangaben sind Tausenderpreise ) erhältlich sein. Zur Erinnerung: Zum Start im Februar kostete die CPU noch 851 US-Dollar und der Preis wurde dann zuletzt im April auf 530 US-Dollar gesenkt . Sollten die Angaben stimmen, würde sich der Preis für diese CPU im Juli nochmal halbieren.

Beim Intel Core 2 Extreme Quad QX6700 (2,66 GHz, 8 MB L2-Cache) soll der Preis angeblich von bisher 999 US-Dollar auf 530 US-Dollar und beim QX6800 (2,93 GHz, 8 MB L2-Cache) von bisher 1.199 US-Dollar auf 999 US-Dollar sinken.

Dem Bericht zufolge ist auch eine Preissenkung bei den Vier-Kern-Xeon-CPUs zum 22. Juli geplant. So soll beispielsweise der Preis für den L5310 (1,6 GHz, 8 MB L2-Cache, 1066 MHz) von bisher 455 US-Dollar auf 273 US-Dollar sinken. Der Preis für den X5355 (2,66 GHz, 8 MB L2-Cache, 1333 MHz) soll von 1172 US-Dollar auf 744 US-Dollar sinken und neu hinzu kommt der X5365, der mit 3 GHz getaktet 1172 US-Dollar kosten soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
131162