52566

Erster Dual-Core-Celeron wird ausgeliefert

22.01.2008 | 14:19 Uhr |

Intel hat mit der Auslieferung des ersten Celeron-Prozessors mit zwei Kernen begonnen.

Die Doppel-Kern-CPUs finden nunmehr auch Einzug im Segment der Billig-CPUs. Intel hat mit der Auslieferung des ersten Dual-Core-Celeron begonnen. Der Prozessor trägt die Bezeichnung "E1200" und ist mit 1,6 GHz getaktet.

Der neue Celeron wird mit der 65-Nanometer-Technik hergestellt und verfügt über 512 KB Cache. Über einen FSB von 800 MHz ist der Prozessor mit dem Hauptspeicher und den anderen Komponenten verbunden. Der Tausenderpreis (also der Preis, der pro Stück beim Kauf von 1000 CPUs fällig wird) für die neue CPU liegt bei 53 US-Dollar, was umgerechnet einen Preis von 35 Euro bedeutet.

Mit dem neuen Celeron hat Intel nunmehr in jeder Prozessorfamilie CPUs im Sortiment, die über mehr als einen Kern verfügen. Bei der Pentium-Familie bietet Intel wie gewohnt den mit 1,6 GHz getakteten E2140, den E2160 (1,8 GHz), den E2180 (2 GHz) und den E2200 (2,2 GHz) an. Die Tausenderpreise bei diesen CPUs liegen zwischen umgerechnet 44 und 58 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
52566