691874

Intel & Co. entwickeln neue DRAMs

18.01.2000 | 00:00 Uhr |

Fünf der weltweit größten Chipproduzenten und Intel wollen d

Fünf der weltweit größten Chipproduzenten und Intel wollen die nächste Generation von DRAMs gemeinsam entwickeln. Sie trägt den Namen "Advanced DRAM Technology" (ADT). Die Zusammenarbeit soll verhindern, dass verschiedene Techniken wie SDRAM, DDR oder Rambus-DRAM unterschiedliche Richtungen einschlagen.

Die Entwicklungsgruppe besteht aus den Branchengrößen Hyundai, Infineon, Intel, Micron , NEC und Samsung. Sie teilen sich 80 Prozent des DRAM-Marktes. Andere Firmen sind laut einer Mitteilung der sechs Hersteller ebenfalls willkommen und werden mit technischen Informationen versorgt. Die Zusammenarbeit betrifft die Architektur und das elektrische sowie physikalische Design. Erste Ergebnisse der gemeinsamen Entwicklung sollen ab dem Jahr 2003 auf den Markt kommen. Branchenkennern zufolge wird das erste Ergebnis der Kooperation ein 1 Gigabit-DRAM-Chip sein. Bislang ist die Firma Rambus, die Lizenzgebühren für ihre Technik verlangt, kein Mitglied der DRAM-Allianz. (PC-WELT, 18.01.2000, he)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691874