66760

Intel: 1000 MHz noch nicht geplant

Das Design und die Fertigungsschwierigkeiten von Prozessoren

Das Design und die Fertigungsschwierigkeiten von Prozessoren mit mehr als 1000 MHz wird eines der Themen der ISSCC-Konferenz im Februar sein. Entgegen anders lautenden Berichten will Intel aber keine 1-GHz-CPU zeigen. Das teilte ein Firmensprecher gegenüber der PC-WELT-Online-Schwester TecChannel mit. Er verwies darauf, dass Intel bereits auf seiner Entwicklerkonferenz im Februar dieses Jahres einen Pentium III mit einem Gigahertz demonstriert habe. Allerdings handelte es sich dabei um einen Katmai-Chip, der in 0,25-Mikron-Technik gefertigt wurde und flüssig gekühlt wurde.

Nach dem offiziellen Intel-Fahrplan soll erst im September nächsten Jahres ein Pentium III mit 933 MHz kommen. Da sich inzwischen aber die Hinweise mehren, dass der Pentium III mit 800 MHz schon im Januar ausgeliefert werden soll, könnte sich Intels Planung für das nächsten Jahr noch deutlich ändern.

Die alljährliche International Solid State Circuits Conference (ISSCC) in San Francisco gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen der Halbleiter-Branche (PC-WELT, 17.12.1999, sp).

Intel: Kein Gigahertz im Februar (Tecchannel, 17.12.99)

800-MHz-Coppermine schon im Januar? (PC-WELT Online, 15.12.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
66760