249629

Neue Version von Pidgin

03.07.2008 | 14:23 Uhr |

Der Multiprotokoll-Messenger Pidgin ist in der Version 2.4.3 erschienen. Diese behebt eine Fehlermeldung im ICQ-Modul, die die Nutzung der Vorversionen im ICQ-Netz blockiert. Ein kürzlich bekannte gewordene Sicherheitslücke ist hingegen noch nicht gestopft.

Der früher unter dem Namen Gaim bekannte, Multiprotokoll-fähige Instant Messenger Pidgin ist in der neuen Version 2.4.3 verfügbar, in der die Entwickler mehrere Anfälligkeiten für Programmabstürze beseitigt haben. Außerdem haben sie ein Problem bei der ICQ-Unterstützung behoben. Pidgin-Versionen bis 2.4.2 werden von ICQ blockiert, weil das Programm angeblich veraltet sei.

Dieses Problem dürfte auch der Grund für die schnelle Bereitstellung der neuen Version sein, noch bevor eine kürzlich bekannte gewordene Sicherheitslücke geschlossen werden konnte. Bei P2P-Dateiübertragungen im MSN-Netzwerk kann ein böswilliger Teilnehmer eine Datei mit einem speziellen Namen senden und dadurch Zugriff auf Daten im Arbeitsspeicher erlangen. Möglicherweise könnte er sogar die Kontrolle über den Rechner übernehmen.

Die Entwickler haben an verschiedenen Stellen die Unterstützung für die Zeichenkodierung UTF-8 eingepflegt und kleinere Probleme mit dem Yahoo-Netzwerk ausgeräumt. Im ChangeLog finden Sie alle Änderungen gegenüber der Vorversion. Wann die nächste Version die Sicherheitslücke ausbügeln wird, ist noch offen.

Download: Pidgin 2.4.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
249629