1876736

Instagram startet Messenger für Fotos und Videos

14.12.2013 | 12:04 Uhr |

Mit Direct hat Instagram in dieser Woche einen Messenger für Fotos und Videos gestartet.

Direct ist Instagrams Antwort auf Foto-Messaging-Dienste wie Snapchat. Der Messenger ist Teil der Instagram-App in der Version 5.0, die ab sofort für Googles Android und Apples iOS zum Download bereitsteht.

Obwohl Direct über ein Inbox-Icon in der Instagram-App dargestellt wird, funktioniert der Service nicht über das Hin- und Herschicken von Fotos und Videos. Vielmehr bilden Bilder oder Clips den Auftakt für einen entsprechenden Chat. Wird ein Foto oder Video mit der App aufgenommen, kann der Multimedia-Inhalt über Direct an bis zu 15 Chat-Teilnehmer gesendet werden. Im Kommentar-Bereich können sich die Diskussionsteilnehmer dann via Direct unterhalten.

Instagram für Windows Phone erschienen

Will einer der Teilnehmer ein Foto oder Video an den Versender zurückschicken, muss er dafür allerdings eine neue Direct-Unterhaltung eröffnen. Ähnlich wie im Facebook Messenger zeigt der Dienst an, wann ein Foto vom Empfänger gesehen wurde. Wer es mit dem Versenden unerwünschter Inhalte übertreibt, kann zudem auf eine Blockierliste verbannt werden. Instagram garantiert weiterhin die volle Kontrolle über die per Direct geschickten Inhalte. Löscht der Absender ein Bild wieder, können es auch die Empfänger nicht mehr sehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1876736