2187073

Instagram-Timeline bleibt vorerst wie sie ist

29.03.2016 | 15:31 Uhr |

Instagram wird den Algorithmus für seine Timeline vorerst nicht verändern. Alle neuen Beiträge werden weiterhin angezeigt.

Ursprünglich hatte Instagram für das Wochenende Änderungen an der Nutzer-Timeline geplant. Derzeit werden dort alle neuen Beiträge von abonnierten Mitgliedern in chronologischer Reihenfolge aufgeführt.

Mit einem neuen Algorithmus sollte diese Anzeigemethode umgekrempelt werden. Ähnlich wie bei Facebook sollten Nutzer künftig nur noch ausgewählte Beiträge sehen. Die Aussicht sorgte bei so manchem Instagram-Mitglied für Panik, er könne künftig weniger Kommentare oder Favoriten-Angaben erhalten, da er nicht mehr bei allen Fans angezeigt würde.

Als Folge verwiesen viele Nutzer ihre Fans darauf, doch die Benachrichtigungen zu aktivieren, woraus sich der Hashtag #turnmeon entwickelte. Es gab sogar eine Online-Petition gegen die Umstellung. Instagram reagiert heute auf die Nutzer-Kritik und kündigt an , den neuen Algorithmus vorerst nicht einzuführen. Die Timeline bleibe vorerst wie sie sei. Große Änderungen wolle man rechtzeitig ankündigen.

PCWelt bei Instagram

0 Kommentare zu diesem Artikel
2187073