2219184

Insta360 Air: 360-Grad-Aufsteckkamera ab November auch für Android verfügbar

05.09.2016 | 14:58 Uhr |

Die 360-Grad-Aufsteckkamera von Insta360 wird es ab November auch für Android-Smartphones geben. Die Details.

Mit der Insta360 Nano bietet der chinesische Hersteller Insta360 bereits eine 360-Grad-Aufsteckkamera für iPhones an. Auf der IFA wird nun mit Insta360 Air ein Modell vorgestellt, welches mit allen Android-Smartphones verwendet werden kann. Das iPhone-Modell ist bereits für um die 240 Euro Euro unter anderem bei Amazon erhältlich.

Der Preis für die Android-Variante, die voraussichtlich ab November erhältlich sein wird, soll unter dem Preis der iPhone-Version liegen. Einen genauen Preis verrät der Hersteller noch nicht, um der Konkurrenz, die ebenfalls auf der IFA unterwegs ist, weniger Zeit für eine Reaktion zu geben. Auch die genaueren technischen Details der Android-Version sind derzeit noch ein Geheimnis.

Die Insta360-Aufsteckkamera verwandelt das Smartphone in ein HD-Aufnahmegerät für VR- und 360-Grad-Aufnahmen. Diese können auf Wunsch direkt live per Youtube oder Facebook gestreamt werden. Um VR-Inhalte auf dem Smartphone betrachten zu können, wird die Kamera mit einem VR-Cardboard ausgeliefert.

Für iPhones ist Insta360 Nano bereits seit Juli 2016 in Deutschland verfügbar
Vergrößern Für iPhones ist Insta360 Nano bereits seit Juli 2016 in Deutschland verfügbar
© IDG

Der Anschluss von Insta360 Nano an ein iPhone erfolgt über das Anstecken des Kamera-Moduls am Lightning-Anschluss an der Unterseite. Insta360 Air wird an den USB-Anschluss des Android-Smartphones „angedockt“. Irritierend ist etwas, dass man sowohl das iPhone und später dann auch das Android-Gerät auf den Kopf drehen und nutzen muss.

Die Kamera besitzt zwei 210-Grad-Fischaugen-Linsen, die alles im 360-Grad-Bereich erfassen und aufzeichnen. Die iPhone-Variante bietet eine Unterstützung von Speicherkarten mit einer Größe von 64 GB und einen 800 mAh großen Akku. Ähnlich, wenn nicht sogar etwas besser, dürfte auch die Ausstattung der Android-Variante ausfallen.

Videos werden mit einer Auflösung von bis zu 3.040 x 1.520 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet. Die iPhone-Version ist 110 x 33 mm x 21 mm groß und wiegt knapp 70 Gramm. Insta360 Air für Android besitzt ein deutlich verändertes, kompakteres Gehäuse: Hier handelt es sich einfach um ein kugelförmiges Gerät.

Falls Sie auf der IFA in Berlin sind: Dort finden Sie Insta360 in Halle 16, Stand 102.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2219184