256919

Startschuss für iPhone 3G bestätigt (Update)

21.05.2008 | 17:13 Uhr |

Bislang handelte es sich noch um Spekulationen - nun steht der Termin zur weltweiten Markteinführung des Apple iPhone fest.

Update 10.06.2008: Mittlerweile hat Apple das iPhone 3G offiziell angekündigt. Alle Details zum neuen Apple-Handy finden Sie in diesem PC-WELT-Beitrag .

Ein Branchenkenner und Insider bei Apple hat gegenüber dem Gadget-Blog Gizmodo bestätigt, dass die zweite Generation des iPhone am 9. Juni auf der World Wide Developer Conference (WWDC) in San Francisco vorgestellt wird. Im Anschluss an die Präsentation soll das Apple-Handy weltweit erhältlich sein - nicht wie ursprünglich angenommen gegen Ende des Jahres.

Zudem soll das iPhone in zusätzlichen Ländern und somit über weitere Provider verfügbar sein. Laut Gizmodo vertreibt Telefonica das Apple-Handy in Spanien ab dem 18. Juni. Auch in Österreich wird Apple das iPhone anbieten. Dort wird es in Verbindung mit einem Vertrag von T-Mobile Österreich erhältlich sein. Eine andere Insider-Quelle soll erklärt haben, das iPhone wird in einigen Ländern nicht mehr länger an einen festen Preis gebunden sein. Der Grund: Apple möchte sich durch die Lockerung weiter von der Konkurrenz abheben. Details zu der neuen Verkaufspolitik liegen allerdings noch nicht vor. Seitens Gizmodo wird jedoch vermutet, Provider wollen das iPhone in ihr herkömmliches Marketing-System einbinden, wie etwa als subventioniertes Handys oder Nachlässe für Kunden, die einen Anbieterwechsel vornehmen möchten.

Laut bisherigen Gerüchten verfügt die nächste Generation des iPhone über eine UMTS-Unterstützung. Die aktuelle Version des Apple iPhone unterstützt lediglich das auf GSM-basierenden Datennetzwerk EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) - eine UMTS-Unterstützung für schnelleren Datenaustausch fehlt dem Apple-Handy bislang. Darüber hinaus wird das Apple iPhone über einen GPS-Empfänger verfügen, so ein Mitarbeiter der Gadget-Webseite Engadget.

Auch in puncto Optik soll sich einiges ändern: So erscheint das Gerät nicht mehr (nur) silberfarben, sondern auch in Schwarz. Auf einer chinesischen Webseite sind sogar Bilder eines weißen iPhones aufgetaucht - ähnlich wie das Design des Macbook . Ob es sich dabei um ein Plagiat handelt, geht aus den Abbildungen nicht hervor. Darüber hinaus soll das Handy dicker geworden sein. Über eine verbesserte Akku-Leistung sowie eine eventuell erhöhte interne Speicherkapazität liegen derzeit keine Informationen vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
256919