104692

Sony entwickelt ein PSP-Handy

29.06.2009 | 13:49 Uhr |

Sony plant eine Play Station Portable (PSP), mit der man auch telefonieren kann. Mit dem Highend-Spielehandy will der Elektronikriese auf die Apple-Geräte iPhone und iPod Touch reagieren, die sich immer mehr zu portablen Spielekonsolen entwickeln.

Das schreibt die japanische Tageszeitung Nikkei Business Daily in ihrer Samstagsausgabe.

Immer mehr etablierte Spielefirmen wie Capcom oder Konami bringen Titel für iPhone und iPod Touch heraus. Erst vor kurzem sind Resident Evil Degeneration und der Spieleklassiker Metal Gear Solid für die Apple-Geräte erschienen. Das neue iPhone 3G S unterstützt sogar den Standard OpenGL 2.0 und ist damit in der Lage, auch anspruchsvolle 3D-Grafiken darzustellen.

Bereits im Juli will Sony eine Projektgruppe bilden, die die technische Umsetzung eines PSP-Handys prüfen soll. Die Handy-Technik soll dabei vom Joint Venture mit dem schwedischen Netzausrüster Ericsson kommen. Ob das Spielehandy auch unter der Marke Sony Ericsson auf den Markt kommt, ist aber nicht bekannt. Sony wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
104692