Innovation

LED-TVs mit Net@TV von Haier

Samstag, 03.09.2011 | 14:20 von Michael Söldner
Bildergalerie öffnen Haier stellt auf der IFA neue LED-TVs vor
© haier.com
Haier hat auf der IFA 2011 zwei neue LED-Fernseher mit Net@TV-Anwendungen vorgestellt. Die extrem schmalen Geräte erlauben die Nutzung von Zusatzinhalten und Apps aus dem Internet.
Mit zwei neuen Gerätereihen will Hersteller Haier seine Marktposition weiter ausbauen. Die LED-Fernseher der A500-Serie sollen Anfang 2012 in 32 bzw. 42 Zoll angeboten werden. Die A700-Serie hingegen verfügt über einen 15 mm schmalen Rahmen, 200 HZ Technologie und soll ebenfalls Anfang 2012 in den Größen 32 Zoll und 48 Zoll auf den Markt kommen.

Beiden Serien gemein ist die Kompatibilität zu Haier Net@TV. Über einen im Lieferumfang enthaltenen WLAN -Stick können die Geräte mit dem Internet verbunden werden. Dort stehen zahlreiche Zusatz-Inhalte sowie Apps zur Verfügung. Auf einem PC gespeicherte Daten lassen sich per DLNA kabellos an den Fernseher schicken.

Neue Techniken sollen zudem den Stromverbrauch der Geräte senken. Neben einem Schalter auf der Rückseite, mit dem die Stromzufuhr vollständig unterbrochen werden kann, verfügen die Fernseher über einen integrierten Lichtsensor, der die Helligkeit automatisch an die Lichtverhältnisse anpasst oder beim Fehlen eines Zuschauers im Raum die Helligkeit reduziert und nach 30 Minuten das TV-Gerät sogar komplett ausschalten kann.

Bereits integriert sind Tuner für Kabel, Satellit und terrestrischen Empfang, ein externer Receiver samt eigener Fernbedienung ist daher nicht nötig. Die verbaute SRS-Technologie soll schließlich für ein sattes Klangerlebnis ohne den Betrieb zusätzlicher Lautsprecher sorgen.

Samstag, 03.09.2011 | 14:20 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1109273