Innovation

Brennstoffzelle kann Smartphone-Akku aufladen

Mittwoch, 09.05.2012 | 19:03 von Michael Söldner
© lilliputiansystemsinc.com
Mit der Brennstoffzelle von Lilliputian Systems lässt sich ein Smartphone bis zu 14 x aufladen. Die dafür notwendigen Kartuschen können danach einfach ausgetauscht werden.
Die langen Ladepausen von Smartphones und Tablet-PCs an der heimischen Steckdose könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Die portable Brennstoffzelle  von Lilliputian Systems kann beispielsweise ein iPhone  bis zu 14 Mal betanken und ist nicht größer als eine Zigarettenschachtel.

Der Händler Brookstone will das System in Kürze als erster Anbieter in den Handel bringen. Die Hardware ist mit jedem Endgerät kompatibel, das über einen USB-Anschluss verfügt. Die zur Aufladung notwendigen Kartuschen können nach dem Gebrauch recyclt werden. Wie viel das komplette System kosten wird, verriet der Händler noch nicht. Die Preise für die mit Butan gefüllten Brennstoffzellen sollen jedoch nur bei wenigen US-Dollar liegen.

Nachschub lässt sich online ordern, auch in Geschäften sollen die Kartuschen angeboten werden. Als Zielgruppe erhofft sich das Unternehmen vorerst Technik-Fans, die unabhängig von der Steckdose sein wollen. Doch auch Reisende, Studenten oder Teenager, die mit portablen Geräten spielen, sollen für das System begeistert werden.



Die in der Brennstoffzelle enthaltene Energie soll für mehrere Wochen ausreichen. Auch in Flugzeugen erwartet Käufer kein Ärger mit den Behörden, das System hat bereits eine entsprechende Freigabe.

CeBIT 2012: Android-Smartphones, Tablets und Zubehör
CeBIT 2012: Android-Smartphones, Tablets und Zubehör
Mittwoch, 09.05.2012 | 19:03 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • Midnightman 13:12 | 10.05.2012

    YEAH! Das Isses!

    http://www.pcwelt.de/news/Innovation-Brennstoffzelle-kann-Smartphone-Akku-aufladen-5800032.html?r=66144732966598&lid=173969 Na endlich. Darauf hat die Welt gewartet. und nochmal Stellt euch das mal vor Leute. Billige, saubere Energietanke, Handys, MP3-Player, alles was USB hat, unabhängig vom Stromnetz, mit simplem Feuerzeuggas. Nix anderes is Butan. Dachte schon, gewisse Energiekonzerne* (will hier keine Namen nennen) hätten da ewig den Daumen drauf. Lies sich aber auf die Dauer wohl nicht verhindern. Man hat ja schon immer wieder was gelesen von Handys mit Brennstoffzellen, kam aber dann doch nix. Wäre jetzt natürlich noch schön wenn man diese "Zigarettenschachteln" mit ´ner Flasche Feuerzeuggas von Aldi für 99 Cent wieder nachfüllen könnte Naja, die Leute wollen ja auch was verdienen, und wer weis, der Markt schläft nicht... Bin jedenfalls einer der ersten, der sich so´n Teil zulegt! Was haltet ihr davon? (* Da werden sich jetzt wohl einige warm anziehn müssen ) greez midnite

    Antwort schreiben
1453692