30.11.2011, 19:03

Michael Söldner

Innovation

Acer-Display verwandelt 2D-Inhalte in Echtzeit in 3D

©acer.com

Ein neuer Bildschirm von Acer soll zweidimensionale Film- und TV-Inhalte ohne Verzögerung in 3D-Bilder verwandeln.
Noch halten sich viele Käufer mit der Anschaffung eines 3D-TVs zurück. Der Grund dürfte oftmals auf den Mangel an entsprechenden Inhalten zurückzuführen sein, die die Investition rechtfertigen würden. Hier will Hersteller Acer in die Bresche springen.

Ein neuartiger Monitor namens HR274H soll herkömmliche 2D-Inhalte automatisch und in Echtzeit in Bilder mit dreidimensionaler Tiefenwirkung umwandeln. Die Auflösung des LED-TVs liegt bei 1920x1080 Pixeln, eignet sich also sowohl für Spielkonsolen als auch für die Blu-ray-Anzeige. Für den 3D-Genuß ist zwar weiterhin eine entsprechende Brille notwendig, die Gestelle fallen durch den Einsatz von polarisierten Gläsern jedoch deutlich leichter aus als herkömmliche 3D-Brillen.
3D-Wiedergabe - 3D-Fernseher, Projektoren und Ausdrucke

Ein spezieller Chip soll sich im Acer-Monitor um die Umwandlung der Inhalte von 2D in 3D kümmern. Diese Funktion kann jederzeit über das Bildschirm-Menü deaktiviert werden, falls das errechnete Ergebnis nicht zufrieden stellen sollte. Der Preis des Geräts ist mit 600 US-Dollar veranschlagt.

Wer hingegen Kinoatmosphäre in den heimischen vier Wänden schaffen möchte, soll bei Acer ebenfalls fündig werden: Der H9500BD 3D-Projektor verfügt über Full-HD-Auflösung und ist auch mit einem 2D-3D-Wandler ausgestattet. Der Preis des Beamers fällt mit 2000 US-Dollar allerdings deutlich höher aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1204141
Content Management by InterRed