1252550

Initiativen für mehr Sicherheit bei Ebay

22.01.2007 | 17:34 Uhr |

Das Online-Auktionshaus Ebay will in mehreren Schritten die Sicherheitsvorkehrungen für seine Kunden verbessern.

Mit mehreren Initiativen wollen der Ebay-Deutschland-Geschäftsführer Stefan Groß-Selbeck und sein Leiter Internetsicherheit Oliver Weyergraf höhere Sicherheitsstandards für den Online-Handel bei Ebay erreichen. So können beispielsweise nur über das Posident-Verfahren geprüfte Mitglieder Powerseller werden. Das bekannte Bewertungssystem soll ab Mitte 2007 durch zusätzliche Kriterien ergänzt werden, damit die Verkäufer für potenzielle Kunden transparenter und vertrauenswürdiger werden.

Künftig will Ebay auch die Verkäufer-Verifizierung für weltweiten Handel verbessern. Die Verkäufer müssen entweder über ein PayPal-verifiziertes Mitgliedskonto verfügen oder auf dem deutschen Marktplatz geprüftes Mitglied sein. Diese Maßnahme soll auch das Risiko vom Kauf gefälschter Marken senken. Des Weiteren startet das Online-Auktionshaus demnächst die Testphase eines Sicherheitsschlüssels für Ebay- und PayPal-Konten, der alle 30 Sekunden einen sechsstelligen Code generiert, um die Konten vor dem Missbrauch Dritter zu schützen. Weitere Initiativen zur Sicherheit sollen folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252550