124138

Infineon setzt voll auf DDR-RAM

11.06.2001 | 10:51 Uhr |

Der Erfolg von DDR-RAM scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Auf jeden Fall setzt auch Infineon, einer der größten Hersteller von Speicherbausteinen, voll auf den schnellen DDR-RAM. Nach eigenen Angaben soll der DDR-RAM bis 2005 den bisher führenden SDRAM verdrängt haben.

Der Erfolg von DDR-RAM scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Auf jeden Fall setzt auch Infineon, einer der größten Hersteller von Speicherbausteinen, voll auf den schnellen DDR-RAM. Nach eigenen Angaben soll der DDR-RAM bis 2005 den bisher führenden SDRAM verdrängt haben.

In der folgenden Grafik wird ersichtlich, wie Infineon die Entwicklung auf dem Speichertyp-Markt sieht. Bei den Prozentzahlen handelt es sich um die prognostizierten Marktanteile.

Nach Angaben von Infineon wird SDRAM in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung verlieren. Den DDR-RAM hält Infineon dagegen als den Speichertyp, der in den nächsten vier Jahren für PC-Besitzer am wichtigsten sein wird

Anmerkung am Rande: Nostalgische PC-Besitzer werden sicherlich bemerken, dass der altgediente EDO-RAM in diesem Jahr sein Dasein aushauchen soll.

Verdrängt SDRAM den DDR-RAM? (PC-WELT Online, 26.05.2001)

DDR-RAM mit 300 MHz (PC-WELT Online, 25.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124138