2193238

Indien: Panik-Knopf für iPhones & Co. soll Frauen retten

27.04.2016 | 09:44 Uhr |

In Indien müssen alle verkauften Mobiltelefone ab 2017 über eine Panik-Knopf-Funktion verfügen.

Um die Sicherheit für Frauen in der Öffentlichkeit zu erhöhen, hat das indische Telekommunikationsministerium in dieser Woche mehrere neue Beschlüsse gefasst. Einer davon ist die Einführung eines so genannten Panik-Buttons für Mobiltelefone.

Die Funktion setzt durch das längere Drücken der Nummer 5 oder der Nummer 9 auf der Handy-Tastatur einen Notruf ab. Der Panik-Button muss ab 1. Januar 2017 in allen Handys verbaut werden, die über die indischen Ladentheken wandern. Ab 2018 wird auch GPS in allen Geräten zur Pflicht.

Die Gewalt gegen Frauen hat in den vergangenen Jahren das internationale Interesse auf Indien gelenkt. Allein 2014 wurden 330.000 Fälle gemeldet bei denen gewaltsam gegen Frauen vorgegangen wurde. 2015 stieg diese Zahl noch einmal um neun Prozent. Neben dem Panik-Button sollen es auch zahlreiche Apps Frauen leichter machen, in gefährlichen Situationen Hilfe zu rufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2193238