2229054

Immmr: Deutsche Telekom startet WhatsApp-Konkurrenten

20.10.2016 | 14:01 Uhr |

Der neue Messenger der Deutschen Telekom Immmr feiert in dieser Woche in der Slowakei sein Debüt.

Nach der Ankündigung von Immmr im Februar 2016 startet die Deutsche Telekom ihren Messenger in dieser Woche in der Slowakei. Verläuft der Start reibungslos, soll in Kürze auch Kroatien folgen. Deutsche Nutzer können sich auf immmr.com aktuell für die geschlossene Beta-Phase anmelden. Ein konkreter Starttermin für Deutschland steht jedoch noch nicht fest.

Wie bei WhatsApp erfolgt auch bei Immmr die Registrierung über die Mobilfunknummer. Diese Nummer ist jedoch nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. So kann der Dienst auch über den Browser oder den Tablet-PC genutzt werden. Der Funktionsumfang ist an WhatsApp und Co. angelehnt und ermöglicht das Versenden von Nachrichten sowie Video- und Sprachtelefonate.

Die Chat-Kommunikation ist auch mit Nutzern möglich, die nicht bei Immmr registriert sind. Der Messenger bietet außerdem vergünstigte Telefontarife zu Rufnummern weltweit. Telefonate zwischen Immmr-Nutzern sind kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229054