115326

Immer weniger Computer-Läden in Deutschland

14.06.2002 | 12:36 Uhr |

In Deutschland gibt es immer weniger Computer-Läden. Alleine innerhalb der letzten drei Jahre sank die Zahl um mehr als 1.500 Geschäfte.

In Deutschland gibt es immer weniger Computer-Läden. Alleine innerhalb der letzten drei Jahre sank die Zahl um mehr als 1.500 Geschäfte.

Wie unsere Schwesterpublikation Computerpartner meldet, gab es im Jahr 1999 noch 8.000 Geschäfte. Die Zahl sank im Jahr 2000 auf 7.000 und liegt mittlerweile bei 6.500.

Obwohl die Anzahl der Geschäfte sank, blieb die Zahl der Unternehmen, deren Geschäftszweck der Handel mit Hard- und Software ist, über die Jahre nahezu konstant bei knapp 25.000 Unternehmen. Das Zauberwort heißt "Internet". Die Unternehmen, die ihre Ladengeschäfte aufgaben, verlagerten ihren Vertriebsweg meist auf das Internet.

Insgesamt nutzen rund 37 Prozent aller Unternehmen das Internet als Vertriebsweg. Im Jahr 2000 waren es noch 30 Prozent und 1999 nur 27 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115326