236215

Immer sicherer: Montag ist Northwood-Tag

03.01.2002 | 12:12 Uhr |

Die Gerüchte um den bevorstehenden Launch von Intels Pentium 4 mit 2,2 Gigahertz werden langsam zur Gewissheit. Am kommenden Montag wird der Speicher-Riese sein neues Flaggschiff der Öffentlichkeit vorstellen, wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war.

Die Gerüchte um den bevorstehenden Launch von Intels Pentium 4 mit 2,2 Gigahertz werden langsam zur Gewissheit. Am kommenden Montag wird der Speicher-Riese sein neues Flaggschiff der Öffentlichkeit vorstellen, wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war.

Offiziell gibt sich Intel aber noch bedeckt. George Alfs, ein Sprecher von Intel, bestätigte am Mittwoch nur den Januar als Launch-Monat für den neuen Chip, ohne das Datum weiter einzugrenzen.

Der Pentium 4 mit 2,2 Gigahertz ist Intels erster Prozessor auf Basis des neuen Northwood-Kerns in der 0,13 Mikron-Technologie.

Die neue CPU kommt mit 512 Kilobyte Level-2-Cache. Die bisherigen Pentium-4-Prozessoren verfügen nur über einen Cache mit 256 Kilobyte und sind in der 0.18 Mikron-Technologie gefertigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
236215