107190

Imgburn: Schlankes Gratis-Brenntool für Vista & Co.

13.04.2007 | 13:10 Uhr |

Wer einfach nur schnell und bequem ein Image auf einen Rohling brennen möchte, für den ist die Freeware Imgburn die ideale Software, die sogar Windows Vista unterstützt. Frisch erschienen ist jetzt die Version 2.3.2.0.

Das Brenntool Imgburn ist in der neuen Version 2.3.2.0 erschienen. Das schlanke Tool richtet sich an alle, die schnell und bequem ein Image brennen möchten, ohne dafür Schwergewichter wie Nero & Co. aufrufen zu müssen. Bei der neuen Version wurden kleinere Bugs behoben und kleinere Verbesserungen durchgeführt.

Die Downloadgröße von Imgburn beträgt gerade mal 1,5 MB und auch nach der Installation nimmt das Tool nur 1,6 MB auf der Festplatte in Beschlag. Es unterstützt alle Windows-Versionen und damit auch Windows Vista.

Imgburn unterstützt alle gängigen Image-Dateien, wie beispielsweise BIN, IMG, ISO und MDS. Ebenfalls unterstützt werden ausgefallene Formate wie IBQ, PDI und UDI. Für das Brennen von Double-Layer-DVDs unterstützt die englischsprachige Freeware auch in den IFO-Dateien definierte Layer-Breaks. Imgburn ist leistungsfähiger, als es auf den ersten Blick erscheint. Viele der Extra-Funktionen verstecken sich in den Menüs und Untermenüs, darunter auch die Möglichkeit, eine bootbare CD/DVD zu erstellen. Insgesamt fällt die Bedienung des Tools für den fortgeschrittenen Einsatz also etwas komplizierter aus.

Die grundlegende Image-Brennfunktion lässt sich dagegen simpel nutzen: Nach dem Start wählen Sie einfach im Menü „Mode“ den Eintrag „Write“ aus. Unter „Source“ rufen Sie die gewünschte Image-Datei auf und nach einem Klick auf den großen „Write“-Button wird der Brennvorgang gestartet. Alternativ kann Imgburn aber auch zum Brennen von Dateien genutzt werden, indem der Modus „Build“ aufgerufen wird, der dazu dient, eine Image-Datei zu erstellen und diese dann zu brennen

Fazit: Wer häufig Image-Dateien brennt, sollte einen Blick auf Imgburn werfen. In die aktuelle Top 33 der beliebtesten Gratis-Tools hat es Imgburn kürzlich nicht geschafft, vielleicht dann aber beim nächsten Mal.

Download: Imgburn 2.3.2.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
107190