77920

Im Test: ATI Radeon X1800 XL

14.10.2005 | 18:01 Uhr |

Mit leicht niedrigeren Chip- und Speichertaktraten geht die Nummer zwei von ATIs Premium-Reihe an den Start. Ob ATI dem Radeon X1800 XL genügend Rechenkraft mitgegeben hat, um den direkten Konkurrenten Nvidia Geforce 7800 GT schlagen zu können, klärt unser Test.

Gleich drei neue Grafikchip-Baureihen hat ATI Anfang Oktober vorgestellt ( wir berichteten ). Nun können wir Ihnen den Test des "kleinen" Spitzenmodells Radeon X1800 XL präsentieren. Die Nummer zwei in ATIs Premium-Reihe werkelt mit einem Chip- und Speichertakt von jeweils 500 MHz. In unserem Testcenter musste der Radeon X1800 XL gegen seinen direkten Nvidia-Rivalen Geforce 7800 GT antreten, der mit einem Chip- und Speichertakt von 400 sowie 500 MHz arbeitet. Die Grafikkartenhersteller bieten Modelle mit den beiden Chips für circa 450 Euro an. Ob der Radeon X1800 XL sein Geld wert ist, und ob er den Geforce 7800 GT schlagen kann, klärt unser Vergleichstest . Bereits unter die Lupe genommen haben wir ATIs Flaggschiff Radeon X1800 XL sowie ATIs neues Mittelklasse-Spitzenmodell, den Radeon X1600 XT . Weiterführende Infos zur neuen Architektur von ATIs X1800-Baureihe finden Sie in dieser Meldung .

Test: ATI Radeon X1800 XL

0 Kommentare zu diesem Artikel
77920