21492

Im PC-WELT-Test: Geforce-4-Ti-4200-Karte von Leadtek

16.05.2002 | 16:31 Uhr |

Im PC-WELT-Testcenter mußte sich jetzt die erste Verkaufsversion einer Geforce-4-Ti-4200-Karte den Benchmarks stellen: die Leadtek Winfast A250 LE TD.

Voller Spannung erwarteten wir vor kurzem eine Betakarte mit dem neuesten Chip von Nvidia, dem kleinsten der Geforce-4-Ti-Reihe: mit dem Nvidia Geforce 4 Ti 4200. Diese Betakarten sind nicht für den Verkauf sondern vielmehr lediglich für Testzwecke gedacht.

Nach ausgiebigen Tests stellten wir fest: Leistungsmäßig ist die Karte nur geringfügig langsamer als das Spitzenmodell Ti 4600 - sie erhielt die Note 1,3 in der 3D-Leistung: 6510 Punkte in unserem 3D-Mark-Test sowie gute 133 Bilder pro Sekunde im Quake-3-Benchmark. Alles exzellente Werte.

Unser Testurteil lautete: "Eine schnelle Grafikkarte für den Einstieg in den Profibereich."

Jetzt musste sich im PC-WELT-Testcenter die erste Verkaufsversion einer Geforce-4-Ti-4200-Karte den Benchmarks stellen: die Leadtek Winfast A250 LE TD.

0 Kommentare zu diesem Artikel
21492