1762054

Illumiroom könnte Kaufgrund für neue Xbox werden

03.05.2013 | 05:55 Uhr |

Microsoft stellt seine Technologie Illumiroom in einem neuen Video vor und gibt damit einen Ausblick auf das Konsolen-Gaming der Zukunft.

Mit Illumiroom stellte Microsoft Anfang des Jahres eine Technologie vor, die über einen Beamer das Wohnzimmer in die jeweils zum Spiel passende Lichtstimmung taucht. In einem neuen Video zeigen die Redmonder nun, welche konkreten Möglichkeiten sich durch Illumiroom ergeben.

So können beispielsweise bestimmte Ereignisse innerhalb der Spielwelt auf die Wohnzimmer-Umgebung ausgeweitet werden: Granaten rollen über den Teppich, Projektile pfeifen über die Schrankwand. Besonders beeindruckend ist der Effekt, der bei einer Manipulation der im Raum befindlichen Möbel entsteht: Bücherregale zucken bei Treffern zusammen oder das komplette Wohnzimmer wird farblich hervorgehoben.

Illumiroom benötigt für diese Erweiterung des Spielgeschehens auf die Umgebung einen auf dem Tisch befindlichen Projektor, die Raumgestaltung wird hingegen einmalig über die Xbox-Kamera Kinect erfasst.

Xbox 720, Playstation 4, Ouya & Co.: Diese Konsolen kommen 2013

Ob Illumiroom jedoch auch Bestandteil der für den 21. Mai geplanten Enthüllung der neuen Xbox sein wird, bleibt fraglich. Die beeindruckende Technologie könnte Microsoft jedoch ein handfestes Verkaufsargument gegenüber der von Sony kürzlich enthüllten PlayStation 4 bieten.

Video: Illumiroom macht Räume zu Erlebniswelten
0 Kommentare zu diesem Artikel
1762054