75636

Identitäts-Diebstahl greift um sich

04.02.2002 | 12:53 Uhr |

Mehr als 86.000 US-Bürger mussten im letzten Jahr die schockierende Erfahrung machen, dass sie einen Doppelgänger im Internet haben. Gangster hatten sich ihrer Identität bemächtigt und nutzten diese zu betrügerischen Aktionen aus.

Mehr als 86.000 US-Bürger mussten im letzten Jahr die schockierende Erfahrung machen, dass sie einen Doppelgänger im Internet haben. Gangster hatten sich ihrer Identität bemächtigt und nutzten diese zu betrügerischen Aktionen aus. Dies berichtet die Website Australian IT.

Die Zahl basiert auf einem Bericht der Federal Trade Commission (FTC). "Identitäts-Diebstahl" liegt damit auf Platz Eins der Top-10-Liste 2001 der FTC, in der Betrugs-Tatbestände an Konsumenten erfasst werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
75636