205674

Vier Quellen an einem HDMI-Anschluss

13.05.2008 | 14:59 Uhr |

Der Icy Box IB-HD141 ermöglicht den Anschluss von bis zu 4 Signalquellen an eine HDMI-Schnittstelle. Der Wechsel zu einer anderen Quelle erfolgt per Tastendruck auf die IR-Fernbedienung.

Wem ein oder zwei HDMI-Anschlüsse nicht reichen, um alle seine Geräte anzuschließen, findet im HDMI-Switch IB-HD141 von Icy Box eine passende Lösung. Der Umschalter besitzt vergoldete Eingänge für bis zu vier HD-Quellen und einen Ausgang zum Fernseher oder Projektor. Drei Eingänge befinden sich an der Rückseite. Sie sind für Geräte geeignet, die dauerhaft angeschlossen bleiben wie z.B. Sat-Receiver oder DVD-Player. Der Front-In dient zum Anschluss von Geräten, die an verschiedenen Orten zum Einsatz kommen, darunter beispielsweise Kameras oder Spielekonsolen. Am Gehäuse signalisiert eine blaue LED die Stromversorgung, die grüne markiert den gewählten Kanal.

Der IB-HD141 unterstützt die HDMI-Version 1.3 und vermag Bilder in voller HD-Auflösung von 1080p zu übertragen. Die maximale Auflösung beziffert der Hersteller auf 1.600 x 1.200 Pixel. Digitaler Ton gemäß Dolby True HD, DTS-HD, DTS u.a. verarbeitet der Switch ebenso. Bequem: Dank der beiliegenden Infrarot-Fernbedienung kann der Fernsehfreund bequem vom Sofa aus zwischen den Signalquellen umschalten. Der HDMI-Switch Icy-Box IB-HD141 ist für rund 70 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205674