1485170

Acer stellt zwei Windows-8-Tablets vor

04.06.2012 | 20:03 Uhr |

Mit dem Iconia W700 und dem Iconia W510 hat Acer heute im Vorfeld der Computex 2012 zwei neue Tablet-PCs mit Microsofts Betriebssystem Windows 8 vorgestellt.

Vier Monate vor der Veröffentlichung von Windows 8 steht die diesjährige Computex in Taipeh ganz im Zeichen von Microsofts neuem Betriebssystem. Neben MSI und Asus stellt auch Acer auf der Messe zwei neue Windows-8-Tablets vor. Das Acer Iconia W700 bietet einen 11,6-Touchscreen mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Display unterstützt Eingaben mit bis zu zehn Fingern gleichzeitig. Der integrierte Akku verspricht eine Laufzeit von bis zu acht Stunden. Weiterhin bietet das Iconia W700 drei USB-3.0-Ports und Audio-Ausgabe mit Dolby Home Theater. Zusammen mit dem Standfuß präsentiert Acer seinen Tablet-PC als Alternative zum Desktop-PC, der mit einer externen Tastatur erweitert werden kann.

Das Iconia W510 fällt mit 10,1-Zoll ein wenig kleiner aus als das W700. Das IPS-Display wird mit einem Tastatur-Dock zum Laptop. Dieser fungiert gleichzeitig als Zusatz-Akku und ermöglicht bis zu 18 Stunden Laufzeit. Verbunden mit der Tastatur lässt sich das Display für Präsentationen um 295 Grad drehen. Weiterhin bietet das Gerät einen SIM-Karten-Slot, microSD-, micro-USB- und HDMI-Anschlüsse.

Windows 8 Release Preview Download

Offizielle Hardware-Spezifikationen zum Iconia W700 und dem W510 wurden bislang noch nicht veröffentlicht, werden jedoch im Laufe der Woche erwartet. Dann dürfte Acer auch Preise und Release-Termine für die beiden Geräte nennen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1485170